Mikrofon Test 2017

Die 7 besten Mikrofone im Vergleich.

Aktualisiert: 24. September 2017

Wie die meisten anderen Geräte auch hat das Mikrofon mittlerweile Einzug in den privaten Gebrauch gefunden. Die modernen Audio Mikrofone sind meist mit einem USB-Anschluss ausgestattet, der eine direkte Aufnahme auf PC oder Laptop ermöglicht. Viele Youtuber, Gamer und Blogger benutzen das Mikrofon heute. Die meisten sind daher nicht nur für die Sprache geeignet, sondern ebenso für den Gesang und verschiedene Instrumente.

Abbildung Vergleichssieger
Preis-Leistungs-Sieger
ModellRode NTUSBBlue Microphones YetiRode NT-1AMarantz Professional MPM2000USamson Meteor MicAuna MIC-900BBehringer Ultravoice XM8500
Vergleichsergebnis
Hinweis zum Vergleichsergebnis
1,3
Sehr gut
1,4
Sehr gut
1,6
Sehr gut
1,8
Sehr gut
1,9
Sehr gut
2,1
Gut
2,3
Gut
Kundenrezensionen auf Amazon lesen

Kundenrezensionen lesen

Kundenrezensionen lesen

Kundenrezensionen lesen

Kundenrezensionen lesen

Kundenrezensionen lesen

Kundenrezensionen lesen

Kundenrezensionen lesen
Abstimmungsergebnis
67+
42+
13+
13+
17+
10+
13+
Wandlerprinzip
Kon­den­sator Kon­den­sator Kon­den­sator Kon­den­sator Kon­den­sator Kon­den­sator Dynamisch
geeignet für
Gesang, Sprache, Instru­mente Gesang, Sprache, Instrumente Gesang, Sprache, Instru­mente Gesang, Instrumente Gesang, Sprache, Instru­mente Gesang, Sprache Gesang
Klangqualität
sehr gut sehr gut sehr gut sehr gut gut gut sehr gut
Position Niere
vorne auswählbar vorne vorne vorne vorne vorne
Anschluss
USB USB XLR USB USB USB XLR
Anschlusskabel mitgeliefert
Schutztasche
Microfonspinne
Popschutz
Vorteile
  • Metall-Popschutz (vormontiert)
  • Tischstativ
  • Befestigungsring mit Stativhalterung
  • Tri-Kapsel Spektrum
  • Mehrfache Musterauswahl
  • Plug 'n play - kompatibel mit Mac and PC
  • inkl. Shockmount
  • 10 Jahre Hersteller-Garantie
  • viel Zubehör
  • zur Aufnahme von Vocals, Instrumenten und Percussion
  • für einen ausgewogenen und detailreichen Klang
  • Große Kondensatorkapsel
  • für latenzfreies Monitoring
  • via USB an jeden Computer anschließen
  • bequem per USB-Kabel verbinden.
  • Spezialisiert auf Gesang und Sprache
  • Nylon-Bespannung reduziert Störgeräusche
  • Empfindlichkeit: -70 dB
  • Adapter enthalten
  • sauberer Klang
Jetzt Angebot sichern Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot »
Mehr
Vergleichssieger
Rode NTUSB
Rode NTUSB
1,3
Vergleichsergebnis
Sehr gut
0
  • Metall-Popschutz (vormontiert)
  • Tischstativ
  • Befestigungsring mit Stativhalterung
Zum Angebot »
Preis-Leistungs-Sieger
Blue Microphones Yeti
Blue Microphones Yeti
1,4
Vergleichsergebnis
Sehr gut
0
  • Tri-Kapsel Spektrum
  • Mehrfache Musterauswahl
  • Plug 'n play - kompatibel mit Mac and PC
Zum Angebot »
Rode NT-1A
Rode NT-1A
1,6
Vergleichsergebnis
Sehr gut
13+
  • inkl. Shockmount
  • 10 Jahre Hersteller-Garantie
  • viel Zubehör
Zum Angebot »
Marantz Professional MPM2000U
Marantz Professional MPM2000U
1,8
Vergleichsergebnis
Sehr gut
13+
  • zur Aufnahme von Vocals, Instrumenten und Percussion
  • für einen ausgewogenen und detailreichen Klang
Zum Angebot »
Samson Meteor Mic
Samson Meteor Mic
1,9
Vergleichsergebnis
Sehr gut
17+
  • Große Kondensatorkapsel
  • für latenzfreies Monitoring
  • via USB an jeden Computer anschließen
Zum Angebot »
Auna MIC-900B
Auna MIC-900B
2,1
Vergleichsergebnis
Gut
10+
  • bequem per USB-Kabel verbinden.
  • Spezialisiert auf Gesang und Sprache
  • Nylon-Bespannung reduziert Störgeräusche
Zum Angebot »
Behringer Ultravoice XM8500
Behringer Ultravoice XM8500
2,3
Vergleichsergebnis
Gut
13+
  • Empfindlichkeit: -70 dB
  • Adapter enthalten
  • sauberer Klang
Zum Angebot »
Hat Ihnen unser Mikrofon-Vergleich gefallen?
66+
0
Entspricht einer Bewertung von 5 / 5

Mikrofon-Kaufberatung: So finden Sie das richtige Produkt.

Das Wichtigste in der Kurzzusammenfassung.
  • In einem Mikrofon Test wird deutlich, dass es diese Modelle in verschiedenen technischen Ausführungen gibt. Dementsprechend kann man die Mikrofone für die unterschiedlichsten Verwendungszwecke benutzen, von einem Profi-Gerät bis hin zu einem Karaoke Mikrofon, welches für den privaten Haushalt geeignet ist. Aufgrund der Auswahl der Mikrofone ist die Preisspanne groß.

  • Der Verwendungszweck des Mikrofons ist ausschlaggebend, wenn man ein solches Modell kaufen möchte. Hinzu kommen eine saubere Klangfarbe und natürlich ein Mikrofon, welches im Hintergrund nicht rauscht.

  • Nicht nur für die Live-Auftritte, sondern auch für Aufnahmen sollte das ausgewählte Mikrofon geeignet sein. Demnach muss man sich die Aufnahmequalität ebenfalls anschauen. Die meisten günstigen Modelle sind schon ab einem Preis von 50 € erhältlich.

Mikrofon

1. Was ist ein Mikrofon und wie funktioniert dieses?

Ein Mikrofon ist im Prinzip ein einfacher Schallwandler. In diesem kann ein Luftschall in sogenannte Schallwechseldruckschwingungen in Mikrofonsignale umgewandelt werden. Hierzu folgt die dünne Membran den Druckschwankungen des Schalls und bildet dann eine zeitliche Streuung. Danach generiert der elektrische Wandler die Tonfrequenz. Das dort verwendete Wandlerprinzip ist maßgeblich für die technischen Qualitäten des Mikrofonsignals.

Selbst die Geschichte des Mikrofons ist eng mit der des Telefons verknüpft, da beide technischen Geräte für die Entwicklung des Wandlers ausschlaggebend waren. Dementsprechend bieten die Modelle einige Vor- und Nachteile an und unterscheiden sich ebenso in den Ausführungen.

Vorteile

  • die meisten Mikrofone bieten ein gutes Impulsverhalten
  • lineare Frequenzen ebenso möglich
  • bieten eine hohe Ausgangsspannung
  • sind für verschiedene Zwecke geeignet
  • aufgrund der Preispanne für jedermann etwas dabei

Nachteile

  • einige Modelle erfordern eine Betriebsspannung
  • günstige Mikrofone rauschen oftmals

2. Welche Arten von Mikrofonen gibt es?

Mikrofone gibt es in vielen verschiedenen Ausführungen und für die unterschiedlichsten Zwecke. Die Kategorien, in die sich die einzelnen Mikrofone einteilen lassen überschneiden sich meistens. Es gibt jedoch einige unterscheiden zwischen der Technik und dem Verwendungszweck. Besonders bei Laien, die sich auf dem Gebiet nicht gut auskennen kann es schwer sein, die Mikrofontypen voneinander unterscheiden zu können. Um die Suche zu vereinfachen kann man ein Mikrofon Test in Anspruch nehmen und sich dort die besten Informationen einholen.

Das Kondensatormikrofon: Ein solches Mikrofon arbeitet mit einem Kondensator-Wandlerprinzip, sprich einem physikalischen Prinzip. Bei dieser Technik wird ein Schall in ein elektrisches Signal umgewandelt. Dieses entsteht durch die Kapazitätsänderung. Mit dieser ist der Abstand zwischen einer beweglichen Membran und der Gegenelektrode gemein. Je nach Stärke des Schalldrucks kann diese variieren. Grundsätzlich kann diese Art von Mikrofon gut für Aufnahmen von Sprache und Gesang benutzt werden.

Das dynamische Mikrofon: Das dynamische Mikrofon hingegen funktioniert nach einem Prinzip der elektromagnetischen Induktion. Hierbei führt die Geschwindigkeit der Membran zu einem Signal, weshalb es gerne als Geschwindigkeitsempfänger bezeichnet wird. Ein dynamisches Mikrofon findet hauptsächlich in Live-Bereich Verwendung. Typische Gesangsmikrofone weisen ein Kabel auf. Dieses dient zur Stromversorgung, sodass kein direkter USB-Anschluss vorliegt.  

Weitere Mikrofontypen: Weitere Mikrofone sind unter anderem die Modelle, die mit einem USB-Anschluss versehen sind. Natürlich handelt es sich nicht direkt um ein eigenständiges Funktionsprinzip. Bei diesen Modellen handelt es sich um Mikrofone, die sich mit dem PC verbinden lassen. Sie eignen sich für verschiedene Aufnahmen und natürlich hervorragend für Youtuber oder Podcaster. Zusätzlich gibt es diese Mikrofone in unterschiedlichen Bauformen.

3. Darauf ist beim Kauf einem Mikrofon zu achten

Wer ein passendes Mikrofon kaufen möchte sollte sich die einzelnen Kaufkriterien anschauen, um eine leichtere Entscheidung fällen zu können. Hilfreich kann es ebenso sein, einen Mikrofon Test nachzulesen und dort ebenso die passenden Informationen zu erhalten. Um jedoch ein ideales Mikrofon finden zu können sollte man sich im Vorfeld im Klaren darüber sein, wofür man dieses verwenden möchte. Grundsätzlich gilt: Ein hoher Preis zahlt sich bei dem Kauf eines Mikrofons aus. Ein professioneller Klang, eine perfekte Aufnahmequalität und vor allem eine Langlebigkeit des Modells sind wichtig. Wer gerne Live-Auftritte macht sollte ebenso auf ein dynamisches Mikrofon zurückgreifen.

Ebenso wichtig ist die Richtcharakteristik. Hiermit sind die Eigenschaften eines Mikrofons gemeint. Diese Charakteristik beschreibt die räumliche Empfindlichkeit, also mit welcher Lautstärke der Schall in den verschiedenen Richtungen von dem Mikrofon aufgenommen werden kann. Dementsprechend hat die Richtcharakteristik ebenso Auswirkungen auf die Ausrichtung und Platzierung des Mikrofons. Man unterscheidet in dem Bereich zwischen einer Nierencharakteristik, einer Supernierencharakteristik, einer Kugelcharakteristik und einer Achtcharakteristik. Alle vier Varianten unterscheiden sich im Klang und Schall.

Als letztes Kriterium, um sich die Kaufentscheidung ebenso zu erleichtern ist der Schalldruckpegel, der Frequenzbereich und natürlich der Preis des Mikrofons. Sinnvoll ist es, sich mit einem Mikrofon Test genauer zu befassen, um die Preise, Hersteller und Modelle nicht selbst gegenüberstellen zu müssen.

3.1. Die Anwendung und Positionierung im Mikrofon Test

Je nachdem, was man mit seinem Mikrofon aufnehmen möchte, muss dieses entsprechend positioniert werden. Es gibt daher verschiedene Möglichkeiten, um die richtige Position zu finden.

Beim Gesang sollte das Mikrofon mehr als 10 cm Abstand vom Mund haben. Dies ist wichtig, damit der gewünschte Klang entstehen kann. Bei der reinen Sprache ist ein Abstand zwischen 10-50 cm zum Mund einzuhalten. Bei der Verwendung einer E-Gitarre sollte man schon einen Abstand von 2 cm vom Lautsprecher einhalten, um einen scharfen Klang erzielen zu können. Für einen weichen Klang misst der Abstand 10-15 cm. Als letztes sind die Blasinstrumente an der Reihe. Ein Abstand zwischen 15-60 cm vom Instrument und vor dem Schalltrichter sind Gang und Gebe.

Wer das Mikrofon richtig positioniert kann genau den Klang erhalten, den man sich wünscht. Oftmals findet man dazu einige weitere Informationen in einem Mikrofon Test und kann sich die genauen Daten und Fakten dort anschauen.

3.2. Darauf sollte man bei der Nutzung eines Mikrofons achten

Ein Mikrofon kann auch vom Aussehen verschiedene Arten haben. Trotzdem steht die Funktion im Vordergrund.

Wichtig ist es, dass man sein Mikrofon vor äußeren Einflüssen schützt. Bei solch einem Problem kann ein sogenannter Popschutz helfen, der gegen tieffrequente Schallanteile und der menschlichen Aussprache Schutz bieten kann. In einem Mikrofon Test wird dies ebenso verdeutlicht, sodass man sich direkt ein eigenes Bild machen kann. Die meisten Anbieter liefern einen Popschutz schließlich mit.

Ebenso wichtig ist die Stromversorgung des Mikrofons. Einige Modelle funktionieren direkt über einen USB-Anschluss, mit dem man das Modell aufladen kann. Es gibt jedoch weitere klassische Modelle, die über ein normales Kabel aufgeladen werden können. Wer das Mikrofon einstellen möchte sollte darauf achten, dass der Akku nicht leer geht.

Unser Hinweis: Die gängigen Mikrofone installieren sich meist von selbst über einen mitgelieferten USB Stick oder ähnliches. Sie laufen allesamt unter Windows. Lediglich für iOS ist im Vorhinein darauf zu achten, ob eine entsprechende Software zur Verfügung steht.

4. Hersteller und Marken

  • Sennheiser
  • Shure
  • Audio Technica
  • Rode
  • Samson
  • Behringer
  • Auna
  • Blue Microphones

5. Fragen und Antworten rund um das Thema Mikrofon

Was sollte man bei einem Mikrofon noch beachten?

Zunächst einmal sollte man bei einem Mikrofon darauf achten, welchen Verwendungszweck dieser enthalten soll. Das bedeutet, dass man genau schauen muss, ob dieser als Ergänzung eines Gaming Headsets oder für den professionellen Einsatz benötigt wird. Grundsätzlich sind die Modelle zu empfehlen, die auf Kondensator oder Dynamik als Wandlerprinzip funktionieren. Die meisten hochwertigen Modelle kann man bereits im Fachhandel erwerben oder selbst in einem Mikrofon Tests schauen, wo diese zu finden sind.

Mit welchem Mikrofon kann man die Gitarre aufnehmen?

Am besten nimmt man eine Gitarre mit einem Mikrofon mit Kondensator auf. Außerdem ist es wichtig, dass man die richtige Positionierung findet. Wer die tiefen Frequenzen angeben möchte, sollte etwa 20 cm Abstand zum Schallloch halten. Soll eher eine starke Anhebung der tiefen Frequenzen stattfinden, empfiehlt es sich auf einen Abstand von 10 cm zu gehen. Ausgewogene Aufnahmen liegen meistens zwischen 10-15 cm.

Ab wann benötigt man einen Verstärker für das Mikrofon?

Besonders im professionellen Einsatz sind die Mikrofon Verstärker mittlerweile zu finden. Häufig produzieren sie einen relativ geringen Pegel. Demnach dient der Verstärker dazu das schwache Mikrofonsignal zu verstärken. Die nachfolgenden Geräte, wie unter anderem die Signalprozesse und Soundkarten können ebenso voll ausgesteuert werden. In Ergänzung zu einem passenden Bluetooth Headset oder sogar einem Gaming Headset ist nur in seltenen Fällen ein Verstärker für das Mikrofon nötig.

Wann wurde das Mikrofon eigentlich erfunden?

Das Mikrofon gibt es bereits seit der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts. Es wurde im Zusammenhang mit der Entwicklung des Wandlerprinzips erfunden, genauso wie das Telefon auch.

Welches Mikrofon ist am besten für den Gesang geeignet?

Für die Aufnahmen vom Gesang ist ein Kondensator Mikrofon am besten geeignet. Dieses kann man schließlich als Studiomikrofon nutzen. Bei Live-Auftritten hingegen ist eher zu einem dynamischen Mikrofon zu raten. Auch der Abstand zum Mund sollte größer als 10 cm sein, damit der Klang voluminös ist und ebenso die tiefen Frequenzen hervorgehoben werden können. Einer der besten Hersteller für diese Modelle ist Sennheiser, was in einem Mikrofon Test ebenfalls schnell zu erkennen ist.

Bekommt man für sein Mikrofon auch ausreichend Zubehör?

Natürlich gibt es bei einem Mikrofon, je nach Hersteller sehr viel interessantes Zubehör. Von dem Popschutz bis hin zu anderen Ersatzteilen kann man sich in den Online Shops umschauen. Es ist schließlich wichtig, dass das Mikrofon genauso funktioniert, wie man es sich vorstellt. Aufgrund sollte man sich in einem Mikrofon Test ebenso informieren, welches Zubehör angeboten wird und für welches man Verwendung findet.

Vergleichssieger
Sehr gut (1,3)
Rode NTUSB
Rode NTUSB
67+
Abstimmungen
Zum Angebot »
Preis-Leistungs-Sieger
Sehr gut (1,4)
Blue Microphones Yeti
Blue Microphones Yeti
42+
Abstimmungen
Zum Angebot »
 

Noch kein Erfahrungsbericht vorhanden.

Helfen Sie anderen Besuchern und hinterlassen Sie den ersten Erfahrungsbericht zum Thema.

Submit a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Neuen Kommentar verfassen

Ähnliche Beiträge im Bereich Mikrofone